WISSEN #Finanzen #Steuern

Mehr Entlastung für Alleinerziehende

steuerlicher Entlastungsbetrag auf 4008 € pro Jahr verdoppelt

Es tut sich etwas in Deutschland. Die große Koalition will die Situation von Frauen in der Arbeitswelt verbessern. Dazu gehört neben der Frauenquote für Vorstände, flexiblere Arbeitszeiten, mehr Unterstützung bei der Kinderbetreuung sowie eine deutliche Entlastung von Alleinerziehenden. Wann kommt es für Dich in Frage:

  1. Du hast ein Kind, das bei Dir  wohnt und das Du ohne Partner erziehst, dann steht Dir  für 2020 und 2021 ein Steuerfreibetrag zu. Der sogenannte Entlastungsbetrag für Alleinerziehende senkt Deine Steuerbelastung.
  2.  Fürs erste Kind beträgt der Entlastungsbetrag 4008 € . Jedes weitere Kind erhöht den Entlastungsbetrag um jeweils 240 Euro.
  3. Die Voraussetzung ist: Du musst mit mindestens einem Kind zusammenleben, für das Du Anspruch auf Kindergeld hast, und Du darfst keine Haushaltsgemeinschaft mit einer anderen volljährigen Person bilden. 
So gehen setzt Du das um: 
  • Du kannst den Entlastungsbetrag für Alleinerziehende schon beim Lohnsteuerabzug berücksichtigen lassen.
  • Beantrage dazu beim Finanzamt die Steuerklasse II.
  • Vom zusätzlichen Entlastungsbetrag in 2021 kannst Du schon beim Lohnsteuerabzug profitieren:
  • Wie ? Stell einen  Antrag auf Lohnsteuerermäßigung 
  • Denke auch an die veränderungen, die Du mitteilen musst 
  • Du weisst nicht wie das alles geht ? Wir zeigen des Dir zum Samstagsfrühstück im Februar. Unter dem Bild gehts zur Eventseite.  
Samstagsfrühstück